Zwote holt wichtigen Punkt in Hattert!

Das gestrige Spiel hatte vor ca 140 Zuschauer das Wort „Lokalderby“ endlich nochmal verdient. Die Zuschauer sahen von der ersten bis zur letzten Minute einen Kampf um jeden Ball, Dramatik pur und vier Tore. Hinzu kam das das Spiel jederzeit hart aber fair war. In der Anfangsphase kam unser Team überhaupt nicht ins Spiel, weil der SSV uns mit einer nicht erwarteten Aufstellung überraschte. Als sich dann unser Team sortiert hatte, wurde es ein Spiel auf Augenhöhe. In der 37 Minute war es dann S. Denter, der nach einem tollen Pass von D. Leicher allein vor Keeper Knopp auftauchte und diesen mit einem Lupfer über ihn zum 1 zu 0 bezwang. Bis zur Pause passierte dann nichts mehr. Nach der Halbzeit war es der SSV der direkt Druck auf unsere Defensive aufbaute. In dieser Phase konnten wir uns nicht mehr gut aus der Tiefe befreien. Der SSV erzielte auch dann in der 50 Minute durch P. Lehr den Ausgleich. Nur wenige
Minuten später bekamen wir den Ball wieder nicht aus der Gefahrenzone und C. Jung holte einen Freistoß für den SSV an der 16er Kante heraus und diesen donnerte Altmeister M. Merz an der Mauer vorbei ins Netz. Riesiger Jubel beim SSV. Seltsamerweise wurde das Spiel danach wieder offener und wir kamen wieder ins Spiel zurück. Nach einem Spielzug über unsere rechte Seite, erzielte dann Winterneuzugang D. Leicher in der 76 Minute sein erstes Tor für uns zum 2 zu 2 Ausgleich. Was dann von der 80 Minute bis zum Schlusspfiff abging, war von der Dramatik her nicht zu überbieten. Höhepunkt dann in der 92 Minute wo der SSV vom gut leitenden Schiri einen berechtigten Foulelfmeter zugesprochen bekam. Einer der sichersten Elfmeterschützen der letzten 10 Jahre legte sich den Ball zurecht und zwar in Person von M. Merz. Unser Keeper Phili Völkner der in der Winterpause erst zum Keeper umfunktioniert wurde, konnte den Elfer aber abwehren. Nochmal Ecke, nochmals Gewühl im Strafraum, Befreiungsschlag. Schlusspfiff.
Am Ende stand ein gerechtes Unentschieden in einem wirklich tollen Lokalderby. Zuschauer was willst du mehr. Solche Spiele öfters, dann hätten auch die Kassenwarts wieder mehr Spaß.


BK.

Unser Schütze des wichtigen 2:2
Darian Leicher
1:0 Traumtor durch Simon Denter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.