SG Hundsangen – SG1 5:0 (1:0)

Die Partie begann lebhaft: Bereits nach 7. erzielten die Gastgeber das 1:0. Danach flachte die Partie mehr und mehr ab. Nach einem groben Foulspiel wurde unser Kapitän dann gerechtfertigt vom Platz gestellt (38. min). Das war ein Knackpunkt in der Partie. Nach Wiederanpfiff hatte unser Team zunächst die Möglichkeit das Spiel zu drehen. Im direkten Gegenangriff viel dann jedoch das 2:0 für Hundsangen.
Aufgrund der roten Karte lies sich unser Team zurückfallen und legte die Priorität auf das Verteidigen und das schnelle Kontern.
Dies gelang allerdings kaum. Ein lupenreiner Hattrick des Hundsangener Spielers Tobias Kegel sorgte dann für den recht hohen Entstand.
Ein gebrauchter Tag für unsere erste Mannschaft.
Weiter geht’s nächsten Sonntag. Dann trifft unsere Mannschaft am letzten Spieltag auf die SG Ahrbach.

Es spielten:

Böhning – Hüsch, Scavelli (44. Oettgen), Heinen, Bleich – D. Dykewicz (77. Herkersdorf), S. Schneider, Walkenbach – Herles, Kleinhenz, J. L. Schneider (63. Kizilcan)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.