Erste erarbeitet sich Punkt beim Tabellenführer

 SG Ahrbach – SG1 2:2 (0:0) 

Beim Nachholspiel gegen den derzeitigen Tabellenführer war von der ersten Minute an zu spüren, dass unser Team gewillt war, eine Reaktion auf die letzten Spiele zu zeigen.

Unsere Mannschaft zeigte eine starke kämpferische Leistung. Hier im Bild Tim Zeiler (Foto: Andreas Hergenhahn)

Auf dem Kunstrasenplatz in Heiligenroth versuchte unsere personell arg bedeutelte Mannschaft den Gastgeber früh unter Druck zu setzen. Dadurch entwickelte Sich ein sehr intensives Spiel.

Der Tabellenführer aus Ahrbach konnte sein Spiel nicht so aufbauen, wie man es von ihnen in den letzten Spielen gewohnt war. Immer wieder setzte unsere Mannschaft den Gastgeber unter Druck und setzte dadurch auch Akzente nach vorne. In der ersten Halbzeit hatte jedoch noch die SG Ahrbach die besseren Chancen, die jedoch allesamt von unserem sicher auftretenden Schlussmann Jan Böhning entschärft werden konnten. Die einzig wirklich gute Chance auf unserer Seite hatte Andreas Bleich, der in es in der 40. Minute einfach mal aus der Distanz probierte. Der Schuss konnte jedoch noch in letzter Sekunde kurz vor der Linie vom Gegner geblockt werden.

Nach der Halbzeit erhöhte die Hellinghausen-Elf auch offensiv den Druck. In der 58. Minute war der stark aufspielende Jan-Lucca Schneider im 16er der Hausherren nurnoch per Foul stoppen. Benny Walkenbach verwandelte den Elfmeter sicher. Immer wieder kam unser Team in der Folge gefährlich in die gegnerische Hälfte, weitere gute Chancen konnten nicht genutzt werden. Stattdessen konnten die Gastgeber in der 77. Minute den Ausgleich erzielen, ehe Paul Herles bereits eine Minute später den alten Abstand wiederherstellen konnte. Herles vollendete einen schön vorgetragenen Angriff über Felix Velten und abermals Jan-Lucca Schneider eiskalt. In den Schlussminuten wurde die schon sehr intensiv geführte Partie immer hektischer, Ahrbach versuchte mit langen Bällen den Ausgleich zu erzielen. Unsere gutstehende Hintermannschaft  konnte diese bis zur 92. Minute jedoch allesamt wegverteidigen. In der Nachspielzeit war es dann passiert – in einem Getümmel im 16er sprang dem am Boden liegende Tim Zeiler der Ball aus kurzer Distanz an die Hand und  der Schiedsrichter zeigte erneut auf den Punkt. – Eine fragwürdige Entscheidung. Den Elfmeter verwandelte der Ahrbacher Schütze dann sicher. Kurz danach war Schluss und wir konnten immerhin einen Punkt beim ungeschlagenen Tabellenführer mitnehmen. 

Eine wirklich sehr starke kämpferische Leistung unserer Jungs. Bereits am Sonntag trifft unsere erste auf das nächste Spitzenteam der Bezirksliga Ost. Mit der EGC Wirges trifft man auf den derzeitigen Tabellenzweiten. Auch hier muss wieder eine ähnliche Leistung gezeigt werden um zu bestehen. Anpiff ist am Sonntag um 15:30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Wirges.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.