SG1 verliert gegen Linz 0:2

SG1 – Vfb Linz 0:2 (0:1) 

Am 7. Spieltag der Bezirksliga Ost musste sich unsere Mannschaft auf dem heimischen Rasen in Müschenbach mit 2:0 geschlagen geben. 

Unsere Elf, wieder mit einigen (verletzungsbedingten) Umstellungen, stand von der ersten Minute an tief in der eigenen Hälfte und versuchte durch einige Nadelstiche nach vorne Akzente zu setzen. Jan-Lucca Schneider, der nach langer Verletzungspause sein Startelf-Comeback gab, war jedoch der einzige, der in unserer Offensivreihe Präsenz zeigte. 

Die Gäste aus Linz taten sich aufgrund unserem sehr defensiv ausgerichteten Spiels aber ebenfalls sehr schwer und kreierten nur wenige Chancen in der ersten Halbzeit. 

Auch gegen Linz lies sich unsere Hintermannschaft in den entscheidenen Zweikämpfen zu leicht besiegen. (Foto: René Weiss)

In der 22. Minute fiel dann aber das 1:0 für die Gäste aus Linz. Zu einfach lies sich unsere Hinterreihe ausspielen, sodass der Linzer Kapitän Yannik Becker zentral vor dem Tor nurnoch einschieben musste. 

Unsere Mannen versuchten in der Folge mehr nach Vorne zu investieren. Bis auf einen harmlosen Kopfball von Fabian Heinen (40. Min.) passierte jedoch sonst relativ wenig. Somit ging es mit einem 0:1 Rückstand in die Pause. 

In Halbzeit zwei agierte unser Team ähnlich defensiv. Jedoch gingen die in Halbzeit eins noch vereinzelt vorgetragenen Angriffsversuche komplett verloren. Linz dagegen spielte sich einige Chancen raus und erhöhte verdient in der 61. Minute auf 2:0. 

Wer danach auf ein Aufbäumen unserer Mannschaft gehofft hatte, der wartete vergeblich. Bis auf einen Distanzschuss von Andreas Bleich blieb unser Team in der zweiten Halbzeit ohne Nennenswerten Torschuss. 

Unsere Gäste aus Linz spielten sich stattdessen, angetrieben von ihrem stark aufspielenden Kapitän, noch einige Chancen raus. Konnten diese allerdings nicht nutzen. 

Fazit: Ein verdienter Sieg für Linz. Unsere Elf muss sich jetzt deutlich steigern und eine Reaktion zeigen. So wird das vor der Saison angestrebte Ziel nicht zu erreichen sein. Bereits am Mittwoch bietet sich die erste Chance dazu. Im Nachholspiel trifft man auf den Tabellenführer aus Ahrbach. 

Anpfiff der Partie ist um 20:00 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Heiligenroth. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.